Vita

Stephanie Gempe, geboren 1987 in Ludwigsburg, aufgewachsen in Marbach am Neckar. Nachdem Sie sich schon immer für Kunst begeistert hat, gründete die Künstlerin ihr Atelier 2012 in Marbach und konzentriert sich seitdem auf die abstrakte Acryl-Malerei auf Leinwand.

Die Autodidaktin und freischaffende Künstlerin, bereichert Ihr Wissen fortlaufend mit Online-Kursen und Workshops bei anderen namhaften Künstlern. Sie besuchte außerdem die Kunst-Akademie in Stuttgart. Es geht ihr dabei um das Verfeinern des eigenen Stils und um die Erweiterung ihres Portfolios an Techniken.

Das Spielen mit Farben, Strukturen und Pigmenten begeistert Stephanie Gempe besonders. Ihre Bilder drücken Emotionen, Stimmungen, tägliche Eindrücke und Erlebnisse aus. Das Bild entsteht im Kopf und kommt dann auf die Leinwand. Wie das Bild am Ende aussehen wird, findet die Künstlerin sehr spannend – oft sieht es besser aus als in ihrer Vorstellung. Durch verschiedene Techniken wie Nass-in-Nass, Fließtechnik und Schichten-Spachteltechnik erzielt sie eine Tiefenwirkung bei ihren Bildern.

Nachhaltigkeit liegt Stephanie Gempe sehr am Herzen, so werden aus Nespresso Kapseln neue schöne besondere Ketten-Anhänger, Broschen, Ringe, Ohrringe und Ohrstecker. Moderne Kunst ist nicht nur schön als Bild für die Wand, sondern auch als Mode-Accessoire für den Alltag, versteckt in Schmuckstücken.

In einem Mix aus Pop-Art, Illustration und Comic entstanden farbenfrohe, humorvolle BarockWerke & PappWerke wie man sie vom Straßenfest kennt. In ihrer ungebrochenen Heiterkeit, mit Arbeiten von James Rizzi vergleichbar.